Wirbelsäulengymnastik

Bewegung durch Wirbelsäulengymnastik dient in erster Lienie
der Vorbeugung gegenüber Haltungsschwächen und -schäden (z.B. Skoliose)
aber auch der Nachsorge dach überwundener Erkrankung wie beispielsweise
der Banscheibenvorvall.

Sie lernen ihre Kräfte rückenschonender in Alltagssituationen einzusetzen.
Wirbelsäulengymnastik wird häufig zur Ergänzung von Krankengymnastik empfohlen.

In der Wirbelsäulengymnastik lernen Sie:

  • Ihren Körper wahrzunehmen
  • Ihre Körperhaltung aufzubauen und zu trainieren
  • Dehnungs- und Kräftigungsübunden, die Sie auch selbst anwenden können
  • Ihren Körper beweglicher zu machen
  • Sich zu entspannen

Wirbelsäulengymnastik: Kursangebote von April bis Juli 2014

Nordic-Walking für Einsteiger u. Fortgeschrittene: Termine nach Vereinbarung